Diese Webseite durchsuchen

Sprachnavigation
  • de
    • fr
    • it
16.05.2022

LKMD erwartet eine Erhöhung des Armeebudgets

LKMD Eingabe vom 8. Mai 2022

Version Deutsch

Sehr geehrte Nationalrätinnen,sehr geehrte Nationalräte

Die Schweizer Armee ist heute nur bedingt verteidigungsfähig (vgl. Beitrag der LKMD vom 28.04.2022 in der WELTWOCHE).

Die LKMD erwartet deshalb vom Nationalrat in der morgigen Sondersession:

  • Erhöhung des Armeebudgets auf CHF 7 Mrd. (1% des BIP);
  • Erhöhung des Armee-Sollbestands auf 120’000 Personen;
  • Ermächtigung des Bundesrats zur sofortigen Unterzeichnung des Kaufs der 36 F-35A.

Die LKMD bedankt sich bei den Mitgliedern der SiK-NR für deren positive Einflussnahme bei ihren Parteikolleginnen und -kollegen.

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Sondersession.

Freundliche Grüsse,

Oberst i Gst Stefan Holenstein, Präsident LKMD

 

Version Französisch

Mesdames et Messieurs les Conseillers nationaux,

L’armée suisse n’a aujourd’hui qu’une capacité de défense limitée (cf. svp l’article de la CNAM du 28.04.2022 dans la WELTWOCHE).

La CNAM attend donc du Conseil national, lors de la session spéciale à partir de demain :

  • Augmentation du budget de l’armée à CHF 7 milliards (1% du PIB) ;
  • Augmentation de l’effectif de l’armée à 120’000 personnes ;
  • Autorisation donnée au Conseil fédéral de signer immédiatement l’achat des 36 F-35A.

La CNAM remercie les membres de la CPS-CN pour leur influence positive auprès de leurs collègues de parti.

Nous vous souhaitons une session spéciale fructueuse et plein de succes.

Avec nos meilleures salutations,

Colonel EMG Stefan Holenstein, président de la CNMA